Liste der bisherigen Veranstaltungen

Samstag, 04.10.2014

2. Gautag 2014

Finsterau

Der zweite Gautag 2014 findet im Freilichtmuseum in Finsterau statt.

Finsterau ist zwar ganz hinten im bayrischen Wald, aber bei schönem Wetter haben wir das Glück, den wunderbaren Herbst im Wald zu erleben. Aber auch bei schlechtem Wetter bietet das Museum in seinen Innenräumen viel Interessantes zu besichtigen.

Unser Gauobmann konnte den wohl kompetentesten Führer im Museum gewinnen, einen ihm bekannten altgedienten Volksschullehrer aus der Gegend, Herrn Franz Haller. Er kennt die Waldbauern mit ihren Nöten und Bräuchen wie kein anderer. Das sogenannte „Salettl“, das in Passau in schlechtem Zustand von der Schärdingerstraße abgebaut wurde, ist inzwischen im Museumsdorf renoviert wieder aufgebaut.

Wir treffen uns um 10:30 Uhr am Parkplatz vor dem Museum. Nach der Führung essen wir gemeinsam im Museumsgasthaus Ehrn zu Mittag.

Der Eintritt kostet für unsere Gruppe 4.-€ pro Person, Herr Haller bekommt für seine Führung der ganzen Gruppe 32.-€.

Die Fahrt nach Finsterau geht von Passau über Freyung und Mauth.

Samstag, 05.07.2014

1. Gautag 2014

Passau

zum Gautag am 5. Juli 2014 treffen wir uns auf dem Mariahilfberg.

Das Einladungs-Schreiben unseres Gauobmanns wurde mit dem Newsletter vom 14.06.2014 verschickt.

Donnerstag, 12.06.2014

Stammtisch

Passau

19.00 Uhr - Stammtisch im Hacklberger Bräustüberl

Donnerstag, 06.03.2014

Stammtisch

Passau

19.00 Uhr - Stammtisch im Hacklberger Bräustüberl

Donnerstag, 14.11.2013

Stammtisch

Passau

19.00 Uhr - Stammtisch im Hacklberger Bräustüberl

Sonntag, 15.09.2013

2. Gautag - VESTE OBERHAUS

Passau

Neben dem Dom St. Stephan und der Wallfahrtskirche Maria Hilf bildet die imposante Burganlage die dritte architektonische Dominante des Stadtbildes. Ab 1219 wurde die Veste Oberhaus als Bollwerk und Residenz der Passauer Fürstbischöfe errichtet und in der Neuzeit zur Festung ausgebaut.

Wir besuchen das OBERHAUSMUSEUM, das in den Jahren 1991 bis 2007 eine umfassende Neukonzeption erfuhr. Die Dauerausstellung stellt in acht Abteilungen die Stadt- und Regionalgeschichte von der Verfassung über Handel und Handwerk bis zur Herrschaft und Religion in moderner Präsentation vor. Der Burgführer Florian Lechner lässt die Geschichte der Bischofsstadt lebendig werden.

ABLAUF DES GAUTAGES

14:00 Uhr - Treffpunkt äußerer Burghof: Wir dürfen über die Auffahrt von der Ilzstadt mit den PKW über die Brücke in den Burghof fahren - oder Pendelbus vom Rathausplatz!

14:15 Uhr - Beginn der ca. einstündigen Führung im Oberhausmuseum - Eintrittspreis+Führung: 4+2 Euro/Pers.

15:30 Uhr - Fahrt über den Pandurenweg nach oben zum Parkplatz beim Thingplatz. Besichtigung des neuen „Oberhaus-Wirtshauses“ mit individueller Kaffeepause und atemberaubendem Blick auf die Stadt

16:00 Uhr - Weiterfahrt über den „Rennweg“ zur Weißbierbrauerei „Andorfer“, wo für die „Rhaetia“ im Biergarten oder im Haus für gesellige Stunden reserviert ist.

Donnerstag, 18.07.2013

Stammtisch

Pocking

Familie Springer-Ferazin lädt heuer wieder einmal zu einem Gartenfest in Pocking ein. Nach Absprache mit unserem Gauobmann Konrad Glas haben wir uns dazu auf den 18. Juli 2013 geeinigt, den Tag des geplanten Stammtisches.
Wir beginnen um 18:00 Uhr und würden uns freuen, wenn viele kommen würden, natürlich mit Frauen.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt, mitzubringen ist nur gute Laune.
Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung per mail oder Telefon.

Samstag, 11.05.2013

1. Gautag - Das Obere Schloss in Arnstorf

Arnstorf

Bundesbruder Franz Salzinger hat uns ein hoch interessantes Ziel vorgeschlagen:
Das Obere Schloss in Arnstorf

In der vom Markttreiben abgerückten, ins 15. Jh. zurückgehenden Wasserburg schufen die Reichsfreiherren von Closen einen repräsentativen Adelssitz. Das Schloss ging im 19. Jh. durch Heirat in den Besitz der Grafen Deym über. Zwei Prunkräume, darunter der sogenannte Kaisersaal - wurden 1714 von Melchior Steidl mit mythologischen Szenen ausgestaltet. Der Freskant war nicht nur mit der Barockkunst Roms vertraut, sondern hatte an den besten Fürstenhöfen gearbeitet. In dem kleineren der beiden Prunkräume wurde im 19. Jh., dem damaligen Zeitgeist entsprechend, ein privates Theater eingebaut. Die Schloss-Kapelle St. Katharina mit einem Deckenfresko von Steidl wurde 1715 umgestaltet. Die im Schloss-Innenhof unter den Arkaden stehende Reitergruppe des hl. Drachenkämpfers Georg stammt vom ehemaligen Hochaltar der Pfarrkirche und wird Johann Christoph Bendl zugeschrieben.

Unser Anliegen, das Schloss besichtigen zu dürfen, wurde von der Familie des Schlossbesitzers, des Grafen Deym, sehr freundlich aufgenommen. Da uns der junge Graf selbst führen möchte, mussten wir den Termin auf den 11. Mai verlegen.

Wir treffen uns also am 11. Mai um 10:45 Uhr im Schlosspark. Parkmöglichkeiten sind gleich nach dem Parktor des Schlosses oder vor dem Schloss oder im Hof des Gasthofes Oberwirt, gegenüber vom Schlosspark, wo wir einen Raum zum Mittagessen nach der Schlossführung reserviert haben.

Donnerstag, 07.03.2013

Stammtisch

Passau

19.00 Uhr - Stammtisch im Hacklberger Bräustüberl

Donnerstag, 15.11.2012

Stammtisch

Passau

19.00 Uhr - Stammtisch im Hacklberger Bräustüberl